Am 21. April kommt Googles „Mobile-friendly“-Algorithmus

Ab dem 21. April 2015 werden mobil optimierte Webseiten von Google belohnt. Ab diesem Zeitpunkt gilt die Mobilfreundlichkeit als weiterer Ranking-Faktor bei der Google Suchmaschine.
Sollte Ihre Webseite noch nicht mobile-friendly sein, könnten Sie bei relevanten Suchanfragen benachteiligt werden.In dem offiziellen Google Webmaster Central Blog wird darauf hingewiesen, dass diese Umstellung Auswirkungen auf alle mobile Suchanfragen weltweit hat.

Starting April 21, we will be expanding our use of mobile-friendliness as a ranking signal. This change will affect mobile searches in all languages worldwide and will have a significant impact in our search results.

Quelle: http://googlewebmastercentral.blogspot.de/2015/02/finding-more-mobile-friendly-search.html

Bisher hat eine mobil optimierte Webseite noch nicht direkt das Ranking beeinflusst, sondern wurde lediglich in den Google Suchergebnissen ausgezeichnet, dass Sie für Mobilgeräte programmiert ist.
Mobil optimierte Webseite bei Google

Warum belohnt Google die Optimierung für mobile Geräte?

Die Zahl der mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets im Internet, wächst stetig an. Die Suchanfragen von diesen Geräten macht mittlerweile ein Drittel aller Anfragen aus. Google möchte seinen Usern optimale Inhalte liefern und platziert daher entsprechende Seiten besser.

Dem Besucher einer mobilfreundlichen Webseite wird der relevante Inhalt übersichtlich präsentiert und er muss nicht umständlich scrollen und zoomen.

Was können Sie machen, um von Googles Algorithmus-Umstellung zu profitieren?

Sie können Ihre Webseite auf folgender Seite von Google prüfen lassen, ob diese mobile-friendly ist: Test auf Optimierung von Mobilgeräten

Sollte Ihre Webseite noch Optimierungsbedarf haben, können Sie sich gerne mit uns in Kontakt setzen, damit wir Ihnen bei der entsprechenden Umsetzung zur Seite stehen.

Mobile Optimierung anfragen

Kommentare

  1. So die große Aktion wie angekündigt war es nicht, in den nächsten Jahren mit weiteren Updates wird mobile Friendly mehr Bedeutung gewinnen. Die 30 % der Webseiten die Mobile nicht bedienbar sind werden dann zurecht abgestraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Andere interessante Beiträge