Top 10 WordPress Plugins 2017

In unserem diesjährigen Best-of-Artikel präsentieren wir euch die Top 10 WordPress Plugins für die tägliche Arbeit mit der Blogging-Software. Jedes Plugin aus unserem Ranking ist kostenlos im offiziellen Plugin-Verzeichnis verfügbar.

Top 10 WordPress Plugins

10. Antispam Bee
Das WordPress Plugin Antispam Bee verhindert gezielt den Spam im eigenen Blog. Hierfür bietet das Plugin einige hilfreichen Konfigurationen, wie z.B. Antispam Regeln und weiteres.
Im Dashboard Widget bekommt der Administrator eine Übersicht über die täglich geblockten Kommentare und Trackbacks.

09. Contact Form 7
Mit dem Plugin Contact Form 7 lassen sich individuelle Formulare für den eigenen Blog generieren. Der Administrator kann hier aus einer großen Auswahl an Feldtypen wählen und die Generierung ohne Programmierkenntnisse vornehmen.

08. Wordfence Security
Das Sicherheits-Plugin schützt Ihren Blog gegen Angreifer. Wordfence bietet hier eine große Bandbreite an Security-Tools. Nach wie vor sollte der eigene WordPress Blog immer auf der aktuelle Version laufen.

07. WP Maintenance Mode
Möchte man Änderungen am Blog vornehmen, bietet das WordPress Plugin WP Maintenance Mode die Möglichkeit seinen Besuchern einen Wartungshinweis anzuzeigen. Somit ist gewährleistet, dass während den Wartungsarbeiten keine Darstellungsfehler für die Besucher auftreten.

06. Google XML Sitemaps
Damit Suchmaschinen euren Blog besser indexieren können, generiert dieses Plugin die nötige XML-Sitemaps aus Beiträgen, Kategorien, Tags und Seiten. Diese können dann direkt bei Google eingereicht werden.

05. Jetpack by WordPress.com
Das Plugin Jetpack by WordPress.com ist eine Sammlung von nützlichen Plugins, welche sich einzeln für den eigenen Blog aktivieren lassen. Ein Highlight dabei ist das automatische Posten auf Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter und Google+.

04. Cachify
Da WordPress von Haus kein eigenes Caching zur Verfügung stellt, kann diese Funktion nachträglich via Plugin installiert werden.

03. WP-Optimize
Mit WP-Optimize lässt sich die Datenbank jederzeit aus dem Backend heraus bereinigen. Der Admin kann damit angesammelten Datenmüll einfach und ohne MySQL-Kenntnisse selbstständig löschen.

02. Yoast SEO
Suchmaschinenoptimierung ist auch bei Blogs ein wichtiges Thema. Damit der Redakteur die Meta-Angaben pro Seite und Beitrag manuell beeinflussen kann, benötigt man dieses SEO-Plugin.

01. Duplicate Post
Das Kopieren von Beiträgen und Seiten ist in WordPress standardmäßig nicht von Haus aus möglich. Dieses Plugin erweitert die Blogging-Software um das hilfreiche Feature.

Hinweis: Bei der Installation jedes Plugins sollte der Administrator über umfassende WordPress-Kenntnisse verfügen und auf jeden Fall ein Backup vor der Installation durchführen. Gerne unterstützen wir euch auch bei der Installation und dem Erweitern eurer WordPress-Instanz. Fragt dazu einfach bei uns an.

WordPress-Support anfragen

Ihr kennt noch weitere hilfreiche WordPress-Plugins, dann lasst uns doch einfach einen kurzen Kommentar da. Wir freuen uns auf euer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Andere interessante Beiträge