Die neue TYPO3 9 LTS ist da

Soeben wurde die neue TYPO3 9 LTS vom TYPO3 Core Team veröffentlicht. Diese Version mit Long Term Support (LTS) bringt insgesamt über 100 neue interessante Features mit sich. Am meisten begeistern sicher das URL-Handling Out-of-the-box, das neue SEO-Modul und die Site-Konfiguration.

Was hat sich mit TYPO3 9 LTS geändert?

Im Vergleich zur Vorgängerversion kamen viele neue und hilfreiche Features mit an Bord, es gab Verbesserungen an der Performance und Usability-Optimierungen im Backend.
In den vorhergegangenen Blogartikeln zu den TYPO3 9 Sprint-Releases wurden schon einige der neue Features vorgestellt und hier fasse ich die wichtigsten nochmals zusammen.

Sprechende URLs im Core

Quelle: typo3.org

Ein lang ersehntes Feature war das URL-Handling im Core. Mit der TYPO3 9 LTS ist dieses Feature in den Core gewandert. Über spezielle YAML-Konfigurationen lässt sich das URL-Handling nicht nur für TYPO3-Seiten umsetzen, sondern auch für Third-Party-Extensions realisieren. Die sehr beliebte TYPO3-Erweiterung RealURL wird damit ab sofort nicht mehr für suchmaschinenoptimierte URLs (Speaking URLs) benötigt.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

TYPO3 SEO-Einstellungen in den Seiteneigenschaften

Quelle: typo3.org

TYPO3 9 LTS bringt im Core die neue SEO-Erweiterung mit, welche sich optional aktivieren lässt. Durch die Aktivierung steht dem Redakteur ein neuer SEO-Reiter in den Seiteneigenschaften zur Verfügung. Darin lassen sich wichtige Einstellung für die Suchmaschinenoptimierung eintragen. Dabei stehen unter anderem folgende neuen Felder zur Verfügung.

  • Titel für Suchmaschinen
  • Robot-Anweisungen
  • Open-Graph (Facebook)
  • Twitter-Karten
  • Canonical-Link

Des weiteren generiert TYPO3 automatisch eine XML-Sitemap für Suchmaschinen, in der alle Seiten aus dem TYPO3-Seitenbaum aufgeführt werden. Sitemaps für Erweiterungen lassen sich über spezielle Konfigurationen ebenfalls erstellen. Man kann z.B. eine eigne XML-Sitemap für News-Datensätze erstellen.

Site Management

TYPO3 Site Handling

Über das Site-Modul lässt sich jede eigene TYPO3-Seite speziell konfigurieren. In diesem Modul werden z.B. Konfigurationen zur Standardsprache, Übersetzungen, 404-Error-Handling, etc. getroffen. Diese Konfiguration wird als YAML-Datei unter folgendem Pfad abgespeichert: „typo3conf/sites/seitenname/config.yaml“ und lässt sich z.B. via Git versionieren.

Für jede Webseite lässt sich ein eigener Entry-Point festlegen. Damit sind in TYPO3 9 LTS auch weiterhin mehrere Mandanten innerhalb einer TYPO3-Installation möglich. Dies erspart dem Betreiber langfristig deutlich an Wartungsaufwand.

Weitere Änderungen

Eine komplette Übersicht gibt es wie immer direkt auf der offiziellen TYPO3 Webseite typo3.org und in den What’s new Slides.

Fazit

Das TYPO3 Core Team und die TYPO3 Community haben wieder einmal ganze Arbeit geleistet und mit TYPO3 9 LTS einen neuen Meilenstein gesetzt. Vielen Dank an alle Beteiligten. T3 Premium freut sich auf viele spannende Projekte auf Basis von TYPO3 9 LTS.

Sie suchen einen TYPO3 Experten für Ihre neue Webseite? Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrem individuellen Projekt.

Kontakt TYPO3 Experte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Andere interessante Beiträge